Multiplexer Aufgabe bzw. Automatentheorie

[TI] Einführung in die Technische Informatik
[BuS] Betriebssysteme und Systemsoftware
[PSP] Praktikum Systemprogrammierung
[DakS] Datenkommunikation und Sicherheit

Multiplexer Aufgabe bzw. Automatentheorie

Beitragvon Xeno1987 » 21.01.13 20:09

Hallo, hab ein problem bei ner tgi klausuraufgabe. Komme nur bei teil a) nicht weiter.

Aufgabe: http://imageshack.us/photo/my-images/259/tgi.png/


So ich hab mir gedacht machste mal kv-diagramm aber das ist gar nicht teil dieser teilaufgabe. Darauf hin hab ich mir überlegt dass ich a-f 3 bit codiert habe und bei einem 6:1-MuX braucht man nur 2 Steuereingänge hier brauchen wir 3 da 6 Eingangsvariablen. Für die Ausgabe des ersten mux X0 habe ich den Zustandsgraphen verfolgt und dabei immer X0 übertragen. Stimmt das so und wie soll ich ohne kv DMF bestimmen???? :?: :?: :?: :?:
Xeno1987
 
Beiträge: 2
Registriert: 21.01.13 19:47
Studiert seit: WS 10/11
Anwendungsfach: Medizin

Re: Multiplexer Aufgabe bzw. Automatentheorie

Beitragvon cracki » 23.01.13 11:30

was bezeichnen die dort als "eingabe" und wieso soll das nur 2 bits (?) haben, wenn es doch mehr als 2^4 (naemlich 6 oder gar 7) lichtschranken geben soll?

der graph des automaten scheint auch nicht ganz konsistent zu sein... lichtschranken koennen naemlich nur bedingt eine durchgangsrichtung erkennen.

bei einem 6:1 mux (komische dimensionierung!) sollte man 3 steuerbits brauchen, denn mit 2 bits kommst du ja nur auf 4 moegliche werte... wenn hier "tricks" anzuwenden sind, dann ist das immernoch schraeg.

ich wuerd damit zu nem assistenten gehen und den das mal durchdenken lassen.
"I suppose if what you said had any merit it would occasion hostility." -- Kenny Tilton
Frische Vorlesungen! -- video.rwth-aachen.de
Benutzeravatar
cracki
 
Beiträge: 537
Registriert: 22.02.08 14:51
Wohnort: Aachen
Studiengang: Informatik (M.Sc.)
Studiert seit: ?
Anwendungsfach: Medizin

Re: Multiplexer Aufgabe bzw. Automatentheorie

Beitragvon Xeno1987 » 26.01.13 20:08

hat sich inzwischen erledigt. Aufgabe ist auch krank:)

Mann muss in der Tabelle links S2 S1 S0 (Steuerleitungen bzw. a-f Lichtschranken eintragen) und rechts die Räume Z2,Z1,Z0. Man darf sich nicht an dem Batman Graph halten in dieser Teilaufgabe sondern an dem Raumbild. Dann geht man einmal von 000 links durch die Räume und dann noch mal mit einer 2 tabelle rechts rum und trägt jeweils die werte ein, aber immer von der Raumnummer wo man hergekommen ist. Dann kann man für das KV-Diagramm Z2,Z1,Z0 als Eingaben nehmen und S2,S1,S0 als Ausgänge und kriegt zum Schluss für jede einzelne Steuerleitung eine Gleichung und verbindet sie am Mux, dabei muss mann links am Mux eingang also bei a-f werte selbst per handanlegen(high oder low) und die Steuerleitungen durchklicken und am ausgang bei X1,X0 schaltet er bezüglich der aktuellen Lichtschranke des Raumes durch. Hart oder??? :lol: :lol: :lol:
Xeno1987
 
Beiträge: 2
Registriert: 21.01.13 19:47
Studiert seit: WS 10/11
Anwendungsfach: Medizin


Zurück zu Technische Informatik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron