[TI] CPU & interrupt I/O

[TI] Einführung in die Technische Informatik
[BuS] Betriebssysteme und Systemsoftware
[PSP] Praktikum Systemprogrammierung
[DakS] Datenkommunikation und Sicherheit

[TI] CPU & interrupt I/O

Beitragvon dima » 26.02.10 20:47

Heyho,

bin grad beim durchrechnen einer Probeklausur auf eine Unklarheit gestoßen. Ich habe keine Lösung zu dieser Klausur und kann daher nicht nachschauen was jetzt richtig ist (sonst würde ich ja auch nich posten :P):

Beim interrupt-gesteuerten I/O ist die CPU nicht beteiligt. [ ] ja [ ] nein


Spontan würde ich sagen "ja", da gerade die Entlastung der CPU der Vorteil vom interrupt-gesteuerten I/O ist (besser als Polling). Allerdings ist es ja nicht so, dass die CPU gar nicht beteiligt ist, da diese ja die Signale des I/O-Controllers interpretieren muss (à la "send", "ack", "done" ...). Wenn mans also genau nimmt, sollte man doch eher "nein" ankreuzen - oder? Bei TI weiß man ja nie... manche Fragen sind nicht so penibel zu betrachten, andere wiederum schon.

Wäre gut, wenn jemand sich noch an diese Klausur erinnert bzw. die gewollte Lösung kennt (und diese natürlich auch postet :P).

Ty schonmal ;)
Benutzeravatar
dima
 
Beiträge: 15
Registriert: 16.10.09 20:26
Wohnort: Aachen
Studiengang: Informatik (B.Sc.)
Studiert seit: WS 09/10
Anwendungsfach: E-Technik

Re: [TI] CPU & interrupt I/O

Beitragvon odrade » 27.02.10 00:17

Oberschelp/Vossen sagt dazu:

Man beachte, dass sowohl beim programmierten wie auch beim Interrupt-gesteuerten I/O die CPU grundsätzlich beteiligt ist, wenngleich sie bei der eigentlichen Übertragung nur eine steuernde Funktion (nicht aber eine "berechnende") übernimmt.


Ich glaube als nicht-beteiligt wurde man DMA klassifizieren.
odrade
 
Beiträge: 25
Registriert: 25.02.09 21:50
Wohnort: Aachen

Re: [TI] CPU & interrupt I/O

Beitragvon dima » 27.02.10 00:33

Ah stimmt... hab gar nicht an DMA gedacht. Dann ist alles klar, danke! :)
Benutzeravatar
dima
 
Beiträge: 15
Registriert: 16.10.09 20:26
Wohnort: Aachen
Studiengang: Informatik (B.Sc.)
Studiert seit: WS 09/10
Anwendungsfach: E-Technik


Zurück zu Technische Informatik