[NumRech] Zeitabschaetzung Numerik

[AfI] Analysis für Informatiker
[Diskrete] Diskrete Strukturen
[LA] Lineare Algebra
[Stocha] Einführung in die angewandte Stochastik
[NumRech] Numerisches Rechnen

Beitragvon Farmosch » 15.02.10 21:33

mir reicht ne 4.0 in diesem wunderbaren fach dicke XD alles annere is yucker oben drauf... naja bis auf banach kann ich alles, abba wette genau DER kommt inner klausur dran XD
Farmosch
 
Beiträge: 334
Registriert: 24.02.08 02:04
Wohnort: Aachen
Studiengang: Informatik (B.Sc.)
Studiert seit: WS 06/07
Anwendungsfach: BWL

Beitragvon fate-man » 15.02.10 21:40

Farmosch hat geschrieben:mir reicht ne 4.0 in diesem wunderbaren fach dicke XD alles annere is yucker oben drauf... naja bis auf banach kann ich alles, abba wette genau DER kommt inner klausur dran XD
Dann lern ihn doch noch schnell. :)
Benutzeravatar
fate-man
 
Beiträge: 12
Registriert: 19.04.09 16:42
Wohnort: Düren
Studiengang: Informatik (B.Sc.)
Studiert seit: WS 09/10
Anwendungsfach: Mathe

Beitragvon Farmosch » 15.02.10 21:43

der banach is so ne sache die ich net schnalle... selbst anhand der beispiele kapier ich den net... ^^ wenn du den eingfach aufn Punkt bringen kannst und ich den verstehe lern ich den, ansonsten..mut zur luecke *lol*
Farmosch
 
Beiträge: 334
Registriert: 24.02.08 02:04
Wohnort: Aachen
Studiengang: Informatik (B.Sc.)
Studiert seit: WS 06/07
Anwendungsfach: BWL

Beitragvon freiplatzzokker » 15.02.10 21:44

Wer behauptet alles zu können, außer Banach, und dann nur eine 4.0 haben will ist mir suspekt. :?
freiplatzzokker
 
Beiträge: 89
Registriert: 18.10.07 07:57
Studiengang: Informatik (M.Sc.)
Studiert seit: WS 07/08
Anwendungsfach: BWL

Beitragvon Farmosch » 15.02.10 21:47

naja alles is übertrieben XD bis auf banach kann ich in den alten klausuren alles rechnen, hab meistens nur nen Zeitproblem und ab und an kleine Lücken in den Formeln (die noch weg kommen).

Beweise sind auch so ne sache, entweder haste direkt die zuendende idee, oder sie klaun dir zeit.

Und 4.0 bin ich mit zufrieden, will numrech einfach nur weg haben, note is mir da echt egal... so ehrgeizig bin ich da net, dass ich ne 2.x oder so haben wll..einfach bestehen...^^
Farmosch
 
Beiträge: 334
Registriert: 24.02.08 02:04
Wohnort: Aachen
Studiengang: Informatik (B.Sc.)
Studiert seit: WS 06/07
Anwendungsfach: BWL

Beitragvon mirko » 15.02.10 21:49

es geht mich ja nix an, aber mal so ganz doof gefragt: wieso darfst du das überhaupt noch schreiben?
mirko
 
Beiträge: 1032
Registriert: 22.10.06 18:33
Studiert seit: WS 12/13

Beitragvon freiplatzzokker » 15.02.10 21:49

Vielleicht kann man dir bei Banach ja weiterhelfen. Was verstehst du denn da nicht? Wenn es nur daran liegt, dass es nicht klappt, findet man bestimmt einen Weg!
freiplatzzokker
 
Beiträge: 89
Registriert: 18.10.07 07:57
Studiengang: Informatik (M.Sc.)
Studiert seit: WS 07/08
Anwendungsfach: BWL

Beitragvon Farmosch » 15.02.10 21:51

mirko weil ich mittlerweile bachelor bin, abba es hier im forum noch net geaendert habe ;)

@freiplatzzokker
Ich muss mir den später/morgen nochmal ansehn und dann kann ich genau sagen was fehlt. atm schreib ich mir alle wichtigen formeln auf karteikarten zum auswendig lernen ;) Sobald das is, geh ich ans lückfüllen
Farmosch
 
Beiträge: 334
Registriert: 24.02.08 02:04
Wohnort: Aachen
Studiengang: Informatik (B.Sc.)
Studiert seit: WS 06/07
Anwendungsfach: BWL

Beitragvon scttytrmn » 15.02.10 23:23

/e falscher thread
Bild
Benutzeravatar
scttytrmn
 
Beiträge: 173
Registriert: 01.11.07 23:41
Wohnort: AC :x

Re: Zeitabschaetzung Numerik

Beitragvon fate-man » 16.02.10 17:28

A5 gerade gemacht. Hab es relativ langsam angehen lassen und mich en paar mal verechnet, aber trotzdem nur 14min gebraucht. Die ist wohl locker in 10min machbar und nach den Punkten (12!) zu urteilen sind dafür 18min vorgesehen. Das ist nur fair :)
Benutzeravatar
fate-man
 
Beiträge: 12
Registriert: 19.04.09 16:42
Wohnort: Düren
Studiengang: Informatik (B.Sc.)
Studiert seit: WS 09/10
Anwendungsfach: Mathe

Re: Zeitabschaetzung Numerik

Beitragvon Farmosch » 16.02.10 18:07

joa fuer die 5 warns bei mir 13 mins und bei der 6 16 mins, also alles ausgleichbar, man muss wahrscheinlich schaun womit man anfaengt ;)
Farmosch
 
Beiträge: 334
Registriert: 24.02.08 02:04
Wohnort: Aachen
Studiengang: Informatik (B.Sc.)
Studiert seit: WS 06/07
Anwendungsfach: BWL

Re: Zeitabschaetzung Numerik

Beitragvon jogla » 17.02.10 11:35

Ich denke ernsthaft darüber nach auf römische Zahlen umzusatteln um Zeit zu sparen. :idea:
jogla
 
Beiträge: 69
Registriert: 29.11.07 01:25

Re:

Beitragvon palle » 17.02.10 11:53

fate-man hat geschrieben:Also die Brüche bringen, wie ich finde, keine Zeitersparnis. Ob man 77/26 oder 2.962 in den Taschenrechner eingibt, macht auch keinen Unterschied mehr (zumindest bei diesen shice Brüchen nicht...). Finde es sogar in Gleitpunktdarstellung übersichtlicher. Naja ne 1.0 wird hier wohl kaum zu holen sein...


Numerik-Fail...
Bild
Benutzeravatar
palle
 
Beiträge: 198
Registriert: 23.07.07 17:14
Anwendungsfach: Physik

Re: Re:

Beitragvon fate-man » 17.02.10 13:21

palle hat geschrieben:
fate-man hat geschrieben:Also die Brüche bringen, wie ich finde, keine Zeitersparnis. Ob man 77/26 oder 2.962 in den Taschenrechner eingibt, macht auch keinen Unterschied mehr (zumindest bei diesen shice Brüchen nicht...). Finde es sogar in Gleitpunktdarstellung übersichtlicher. Naja ne 1.0 wird hier wohl kaum zu holen sein...


Numerik-Fail...

Ist natürlich nicht das Gleiche, aber wir brauchen auch nur mit 4 gültigen Stellen rechnen. Insofern macht es keinen Unterschied für die Klausur. ...oder was willst Du mir damit sagen? :P
Benutzeravatar
fate-man
 
Beiträge: 12
Registriert: 19.04.09 16:42
Wohnort: Düren
Studiengang: Informatik (B.Sc.)
Studiert seit: WS 09/10
Anwendungsfach: Mathe

Re: Zeitabschaetzung Numerik

Beitragvon Pila » 17.02.10 18:10

Hat jemand den fx-991 ES? Wie kann ich den komplett auf Dezimalzahlen umstellen, also dass der keine Brüche mehr anzeigt, vllt. kann ich dadurch noch ein paar Minuten rausholen.. Ist ja unmöglich in der Zeit zu machen.. Habe für Cholesky (Summenformel) u. Givens jeweils ca. 24 min gebraucht und sogut wie gar nicht verrechnet. Wie soll man das in 18 Min. schaffen? :twisted:
Pila
 
Beiträge: 259
Registriert: 16.09.08 14:43
Studiert seit: ?

VorherigeNächste

Zurück zu Mathematik