Foodblogging ;)

Rezepte für den kleinen Geldbeutel: bis 1,50 € [*], bis 3,00 € [**] und ab 3,00 € [***]

Foodblogging ;)

Beitragvon heipei » 15.02.10 01:18

Ein bisschen Werbung in eigener Sache, da meine Freundin sich beschwert dass so wenig Leute auf ihr Blog finden ;)

Da gibt es jedenfalls Rezepte angefangen von einfachen Dingen wie Muffins, über Kuchen, Brote (für den Brotbackautomat z.B.), Salate bis hin zu vollwertigen Mahlzeiten. Das Ganze ist jeweils mit eigenen Fotos von der Entstehung und den fertigen Leckerbissen beschrieben. Sollte man allerdings nur durchscrollen wenn man genug gegessen hat oder genug im Kühlschrank um spontan was zu machen ;)

Link (zu den Rezepten) ist http://www.morenz.de/category/rezepte/

Kleiner Auszug:
BildBild
BildBild
Benutzeravatar
heipei
Moderator
 
Beiträge: 769
Registriert: 02.11.06 21:55
Wohnort: Aachen
Studiengang: Informatik (Dipl.)
Studiert seit: fertig
Anwendungsfach: Medizin

Beitragvon DerLobi » 15.02.10 01:51

Wow! Mal Respekt für die Fotos.
Fällt ja schwer zu glauben, dass die nicht von einem professionellen Food-Fotografen gemacht wurden und die Speisen tatsächlich echt sind. Sieht richtig gut aus.
Die Seite macht mir echt Appetit (jetzt wo der Kühlschrank leer ist und die Geschäfte zu haben :D )
Benutzeravatar
DerLobi
 
Beiträge: 65
Registriert: 03.11.08 23:20
Wohnort: Aachen
Studiengang: Informatik (B.Sc.)
Studiert seit: WS 09/10
Anwendungsfach: BWL

Beitragvon oxygen » 15.02.10 12:16

Das Blog bräuchte einen prägnanteren Titel.
oxygen
 
Beiträge: 1054
Registriert: 16.12.05 23:05
Wohnort: Bergheim
Studiengang: Informatik (Dipl.)
Studiert seit: fertig
Anwendungsfach: Medizin

Beitragvon skka » 15.02.10 12:38

Es sind einfach zu wenige Brüste auf dem Blog vorhanden.
Polizeiausbildung: Der Online-Guide | Die kostenlose Schritt-für-Schritt Anleitung zur Berufswahl, Bewerbung und Vorbereitung der Einstellungstests.

Bild
Benutzeravatar
skka
 
Beiträge: 577
Registriert: 11.09.05 15:07
Wohnort: KaWo 2

Beitragvon oxygen » 15.02.10 12:51

Oben links auf dem Foto ist schonmal eine.
oxygen
 
Beiträge: 1054
Registriert: 16.12.05 23:05
Wohnort: Bergheim
Studiengang: Informatik (Dipl.)
Studiert seit: fertig
Anwendungsfach: Medizin

Beitragvon heipei » 15.02.10 12:58

oxygen hat geschrieben:Das Blog bräuchte einen prägnanteren Titel.
Stimmt eigentlich. Kommt noch ;)
skka hat geschrieben:Es sind einfach zu wenige Brüste auf dem Blog vorhanden.
Das unterscheidet Blogs von StudiVZ :P
DerLobi hat geschrieben:Wow! Mal Respekt für die Fotos.
Fällt ja schwer zu glauben, dass die nicht von einem professionellen Food-Fotografen gemacht wurden und die Speisen tatsächlich echt sind.
Yep, alle selbst geschossen. Anfangs mit so einer Point-n-Shoot und inzwischen weiss meine Freundin auch wie man meine DSLR (EOS 400D) benutzt. Essen ist im Allgemein aber nicht sehr schwer zu fotografieren, sieht eigentlich fast immer automatisch lecker aus und hält beim Fotografieren still.
Benutzeravatar
heipei
Moderator
 
Beiträge: 769
Registriert: 02.11.06 21:55
Wohnort: Aachen
Studiengang: Informatik (Dipl.)
Studiert seit: fertig
Anwendungsfach: Medizin

Beitragvon palle » 15.02.10 14:19

heipei hat geschrieben:[...] Essen [...] hält beim Fotografieren still.

Da habe ich schon anderes gesehen :D
Bild
Benutzeravatar
palle
 
Beiträge: 198
Registriert: 23.07.07 17:14
Anwendungsfach: Physik

Beitragvon cracki » 15.02.10 15:34

so leckeres essen hab ich selten gesehen!

hat sie sich schon mal ueberlegt, kochen zum beruf zu machen? solche darbietungen wuerde ja niemand verschmaehen.

oder insbesondere, der mensa konkurrenz machen?

(ja, du isst natuerlich nicht mehr mensa, wenn du sowas haben kannst und grosskueche sieht auch nicht mehr so liebevoll aus...)
"I suppose if what you said had any merit it would occasion hostility." -- Kenny Tilton
Frische Vorlesungen! -- video.rwth-aachen.de
Benutzeravatar
cracki
 
Beiträge: 537
Registriert: 22.02.08 14:51
Wohnort: Aachen
Studiengang: Informatik (M.Sc.)
Studiert seit: ?
Anwendungsfach: Medizin

Beitragvon heipei » 15.02.10 15:54

cracki hat geschrieben:hat sie sich schon mal ueberlegt, kochen zum beruf zu machen? solche darbietungen wuerde ja niemand verschmaehen.
Du kannst ja versuchen sie zu überreden ihr Medizinstudium abzubrechen :P

Scherz beiseite, Dinge die man liebt als Hobby zu betreiben find ich eigentlich das Beste was man machen kann. Abgesehen davon ist Koch in der Gastronomie so stressig dass die Gefahr groß ist da die Lust zu verlieren, so stell ich mir das zumindest vor.
Benutzeravatar
heipei
Moderator
 
Beiträge: 769
Registriert: 02.11.06 21:55
Wohnort: Aachen
Studiengang: Informatik (Dipl.)
Studiert seit: fertig
Anwendungsfach: Medizin

Re:

Beitragvon foogy » 16.02.10 19:36

heipei hat geschrieben:Essen ist im Allgemein aber nicht sehr schwer zu fotografieren, sieht eigentlich fast immer automatisch lecker aus und hält beim Fotografieren still.

Man beachte mal die "appetitanregenden" Fotos auf den Speisetafeln in etlichen Dönerbuden etc. Ich frage mich, wie die das immer schaffen, essen so unappetitlich auszustellen. Von daher kann deine Freundin da ruhig was drauf geben.
Sätze mit "Wenn du mal Zeit hast ..." oder "Du studierst doch Informatik ..." können der eigenen Gesundheit schaden. Also lasst es!
Benutzeravatar
foogy
 
Beiträge: 1186
Registriert: 12.09.05 19:18
Wohnort: Oche!
Studiengang: Informatik (Dipl.)
Studiert seit: WS 06/07
Anwendungsfach: BWL

Re: Foodblogging ;)

Beitragvon shanokee » 16.02.10 19:44

Ich find's auch ziemlich cool und habe es direkt mal in meinen RSS Reader gepackt.

Ich kann aber dem Punkt mit dem Namen nur zustimmen. Außerdem macht sie so gute Fotos, der Header der Webseite sind aber Blumen. Guckt man sich nur den Teil bis zum Inhalt an, weiß man nicht mal, dass es ums Kochen geht. :-) Am Theme kann man also noch feilen, der Inhalt ist wirklich toll. Kudos.
Benutzeravatar
shanokee
Promoter
 
Beiträge: 792
Registriert: 18.11.05 10:32
Studiengang: Informatik (Dipl.)
Studiert seit: fertig
Anwendungsfach: BWL

Re: Foodblogging ;)

Beitragvon Coolcat » 16.02.10 20:06

* http://www.morenz.de/category/rezepte/feed/ abonier *

Ich denke das "Zwiebelbrot mit Parmesan und Kräutern" und die "Bacon-Muffins" werden demnächst mal ausprobiert :)
My software never has bugs. It just develops random features.
Benutzeravatar
Coolcat
Promoter
 
Beiträge: 2574
Registriert: 28.11.05 21:26
Wohnort: Kohlscheid / Düsseldorf
Studiengang: Informatik (Dipl.)
Studiert seit: fertig
Anwendungsfach: BWL

Re: Re:

Beitragvon AGo » 16.02.10 20:13

foogy hat geschrieben:
heipei hat geschrieben:Essen ist im Allgemein aber nicht sehr schwer zu fotografieren, sieht eigentlich fast immer automatisch lecker aus und hält beim Fotografieren still.

Man beachte mal die "appetitanregenden" Fotos auf den Speisetafeln in etlichen Dönerbuden etc. Ich frage mich, wie die das immer schaffen, essen so unappetitlich auszustellen. Von daher kann deine Freundin da ruhig was drauf geben.


woahh, das erinnert mich an das Plakat von sonnem komischen türkischen Buffet, das ne ganze Zeit lang in der 33 hing (hängt?) *schauder*

Auch von mir ein Lob an die Bloggerin, ich finde sie könnte sich hier ja ruhig mal vorstellen...
Benutzeravatar
AGo
0x41476F
 
Beiträge: 2181
Registriert: 09.09.05 18:21
Wohnort: Awf
Studiengang: Informatik (Dipl.)
Anwendungsfach: BWL

Re: Re:

Beitragvon heipei » 17.02.10 13:29

AGo hat geschrieben:Auch von mir ein Lob an die Bloggerin, ich finde sie könnte sich hier ja ruhig mal vorstellen...
Vielen Dank für das viele Lob, hat sie sich sehr drüber gefreut. Ich denke trotzdem dass sie ansonsten mit dem Forum hier als Medizinerin nicht viel anfangen könnte ;)

Was die Fotos angeht: Ein paar davon hab ich auch gemacht ;) Was ich meine ist eigentlich: Wenn ich als Privatperson mit 5 Min nach der Zubereitung das schaffe mit Kamera und vielleicht noch Blitz gute Fotos zu machen, dann ist das nicht so beeindruckend. Es ist viel beeindrucker wie sehr viele solcher Dönerbuden failen müssen um diese ekligen, falsch Weissabgeglichenen und direkt-geblitzten Haufen Essen in eine Beleuchtungstafel giessen zu lassen. Das fällt mir auch oft auch bei anderen Dingen auf dass ich denke "ich hab mich damit zwar noch nie beschäftigt, aber das könnte ich in 5 Minuten selber besser machen".

Am Namen und Banner werden wir dann bald mal was ändern. Es ist aber, fairerweise, kein richtiges Foodblog, und ich hab hier ja auch nur den Link zur Category mit dem ganzen Essen gepostet ;)
Benutzeravatar
heipei
Moderator
 
Beiträge: 769
Registriert: 02.11.06 21:55
Wohnort: Aachen
Studiengang: Informatik (Dipl.)
Studiert seit: fertig
Anwendungsfach: Medizin

Re: Re:

Beitragvon Meisterbrau » 17.02.10 19:27

heipei hat geschrieben:
AGo hat geschrieben:Auch von mir ein Lob an die Bloggerin, ich finde sie könnte sich hier ja ruhig mal vorstellen...
Vielen Dank für das viele Lob, hat sie sich sehr drüber gefreut. Ich denke trotzdem dass sie ansonsten mit dem Forum hier als Medizinerin nicht viel anfangen könnte ;)

Was die Fotos angeht: Ein paar davon hab ich auch gemacht ;) Was ich meine ist eigentlich: Wenn ich als Privatperson mit 5 Min nach der Zubereitung das schaffe mit Kamera und vielleicht noch Blitz gute Fotos zu machen, dann ist das nicht so beeindruckend. Es ist viel beeindrucker wie sehr viele solcher Dönerbuden failen müssen um diese ekligen, falsch Weissabgeglichenen und direkt-geblitzten Haufen Essen in eine Beleuchtungstafel giessen zu lassen. Das fällt mir auch oft auch bei anderen Dingen auf dass ich denke "ich hab mich damit zwar noch nie beschäftigt, aber das könnte ich in 5 Minuten selber besser machen".

Am Namen und Banner werden wir dann bald mal was ändern. Es ist aber, fairerweise, kein richtiges Foodblog, und ich hab hier ja auch nur den Link zur Category mit dem ganzen Essen gepostet ;)



viel schlimmer als seltsame Fotos von Essen die ich sowieso ignoriere finde ich eigentlich wenn sich die Dönerbuden nicht mal die Mühe machen, nen Muttersprachler oder ne Rechtschreibprüfung ihre deutschen Flyer etc Korrektur lesen zu lassen. Hier in Rothe Erde bietet ne neue Fressbude jetzt dadurch z.B. auch "gefühlte Pizza" an.
In Verbindung mit dem ominösen "Bei jeder Bestellung ab 20 Euro erwartet sie eine Überraschung" im selben Flyer hab ich Angst, da zu essen.
"Da ist die Scheiße einfach mal explodiert"
Benutzeravatar
Meisterbrau
 
Beiträge: 527
Registriert: 02.10.05 15:25
Wohnort: Aachen / Koblenz

Nächste

Zurück zu Kochecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron