[**] Pizza

Rezepte für den kleinen Geldbeutel: bis 1,50 € [*], bis 3,00 € [**] und ab 3,00 € [***]

Beitragvon Teq » 13.11.06 00:47

Hey, für so Flachland-Tiroler wie mich zB ist das hier Hochgebirge :D
Benutzeravatar
Teq
 
Beiträge: 357
Registriert: 15.09.05 19:32
Wohnort: Aachen, Kullenhof
Studiengang: Informatik (Dipl.)
Anwendungsfach: E-Technik

Beitragvon kb » 13.11.06 02:22

Hier in Aachen sieht man ja vor lauter Gebirge den Berg kaum ;]

Jop, genau den im Grüner Weg mein ich auch. Naja ma schaun, mein Mitbewohner war dort und für den war der Rückweg zu steil. Ich werd ma schaun wie das is.
Benutzeravatar
kb
 
Beiträge: 1237
Registriert: 06.04.06 21:20
Wohnort: Aachen / Köln

Beitragvon DominikP » 22.01.08 01:41

Mal was ganz anderes zum Thema Pizza:

viel wichtiger, als Teig und Sauce (ist m.M.n. auch schnell genug selbst gemacht) ist doch der richtige Käse.

Weil normaler Gouda ist das nicht, was die da inner Pizzabude drauftun.

Kennt jemand vielleicht den "Trick", was so ein Original Pizza Käse ist?
DominikP
 
Beiträge: 242
Registriert: 12.11.07 21:29
Wohnort: Aachen, vorher Korschenbroich bei MG
Studiengang: Informatik (M.Sc.)
Studiert seit: WS 07/08
Anwendungsfach: BWL

Beitragvon Alexander Urban » 22.01.08 02:12

Also Gouda is schonmal gar nix. Ehrlich gesagt höre ich das zum ersten Mal, dass jemand den auf die Pizza tut.

Emmentaler ist normalerweise in Ordnung, Edamer wird aber in teutschen Pizzerien deutlich häufiger verwendet.

Man kann angeblich auch Peccorino oder Bergkäse nehmen, wenn man es gerne würziger hat, aber das hast du nicht von mir, Umsetzung auf eigene Gefahr ;)
Nicht der Staat gewährt den Bürgern Freiheit, sondern die Bürger dem Staat Einschränkungen ihrer Rechte.

Kontrollierende und inhaltlich wertende Eingriffe in eine technologisch neutrale Infrastruktur sind eine Gefahr für den freiheitlichen Rechtsstaat.
Alexander Urban
 
Beiträge: 699
Registriert: 19.04.06 20:25
Wohnort: KaWo2
Studiengang: Informatik (Dipl.)
Studiert seit: SS 07
Anwendungsfach: Medizin

Beitragvon Lukul » 22.01.08 17:11

Man sagt doch immer, dass eine original italienische Pizza auf jeden Fall mit Mozarella belegt ist. Schmeckt auf jeden Fall super.
Lukul
 
Beiträge: 425
Registriert: 23.09.05 19:13
Wohnort: Aachen

Beitragvon lebowski » 01.02.08 18:07

Hallo.

Ich habe mir vor einiger Zeit einen "Pizzastein" gekauft. Das ist ein großer Stein aus dem Material aus dem auch Steinöfen sind. Den kann man in den Ofen legen, 45 Heizen, dann legt man die Pizza drauf und die ist in 5 Minuten fertig. Hat mich bei eBay 5 euro plus 15 euro Versandkosten gekostet und funktioniert super. Bei normaler Ofenpizza geht der Teig einfach nicht richtig auf und wird unten nicht knusprig. Mit dem Pizzastein geht der Teig schon in der ersten Backminute unglaublich auf. Wer öfters Pizza backt sollte sich so einen zulegen. Allerdings braucht man einen sehr starken Ofen, der bis über 300°C heizt, sonst wird es nicht ganz so knusprig. Und das reinschieben der fertig belegten und noch weichen Pizza ist ziemlich schwierig.
[EDIT] Ausserdem wird der Stein schnell schmutzig, wenn z.B. Tomatensoße draufläuft und direkt verkokelt. Das ist viel arbeit, den wieder sauber zu machen. [/EDIT]

Naja, weil ich so begeistert bin wollte ich den nur mal empfehlen. Einfach mal googlen, in Foren liest man nur gutes. Bei eBay werden die Dinger von Verschiedenen herstellern angeboten, und bei einem "Ofenbauer" oder so kann man sich die auch anfertigen lassen, das spart Versandkosten.
Zuletzt geändert von lebowski am 01.02.08 19:05, insgesamt 1-mal geändert.
herr, du hast mir das können genommen
nimm mir auch das müssen
Benutzeravatar
lebowski
 
Beiträge: 403
Registriert: 09.04.06 16:48

Beitragvon foogy » 01.02.08 18:17

lebowski hat geschrieben:Den kann man in den Ofen legen, 45 Heizen, dann legt man die Pizza drauf und die ist in 5 Minuten fertig


45min?? Bei 300°C?? Also in 45min könnt ich mir von meiner Lieblingspizzeria auch meine Lieblingspizza liefern lassen. Dürfte kaum teurer kommen, als die Zutaten zu kaufen und dann 45min lang dem Stromriesen richtig Geld in den Rachen zu werfen.

Sicher ne nette Idee mit dem Stein, aber das geht einfach zu weit.

Und wenn du deine Backofenpizza auf nen Rost statt auf ein Blech legst, dann wird die auch von unten knusprig.
Sätze mit "Wenn du mal Zeit hast ..." oder "Du studierst doch Informatik ..." können der eigenen Gesundheit schaden. Also lasst es!
Benutzeravatar
foogy
 
Beiträge: 1186
Registriert: 12.09.05 19:18
Wohnort: Oche!
Studiengang: Informatik (Dipl.)
Studiert seit: WS 06/07
Anwendungsfach: BWL

Beitragvon BadMoose » 01.02.08 18:25

Bei meinem Backofen war so ein Stein dabei, ich habe ihn einmal (bei 250°C) ausprobiert und danach nie wieder. Meiner Meinung nach wird die Pizza am besten und knusprigsten auf einem ganz normalen Rost bei ca. 210° Ober- und Unterhitze.
BadMoose
 
Beiträge: 6
Registriert: 23.10.07 19:11

Beitragvon lebowski » 01.02.08 19:04

foogy hat geschrieben:45min?? Bei 300°C?? Also in 45min könnt ich mir von meiner Lieblingspizzeria auch meine Lieblingspizza liefern lassen. Dürfte kaum teurer kommen, als die Zutaten zu kaufen und dann 45min lang dem Stromriesen richtig Geld in den Rachen zu werfen.
Das stimmt wohl. Ich habe aber auch schon mehrere Pizzen hintereinander gemacht und dazwischen jeweils 15 Minuten aufwärmen lassen. Dann geht es von den Strom- bzw. Gaskosten. Für die Zutaten gebe ich nur 1,50 pro Pizza aus. Ich gehe davon aus, dass mich das günstiger kommt, als bei ner Pizzeria zu bestellen oder ne Pizza in der Pontstraße zu holen.
herr, du hast mir das können genommen
nimm mir auch das müssen
Benutzeravatar
lebowski
 
Beiträge: 403
Registriert: 09.04.06 16:48

Beitragvon Alexander Urban » 02.02.08 05:21

Sag mal... ist dieser Pizzastein auch mikrowellengeeignet? *duckundwech*
Nicht der Staat gewährt den Bürgern Freiheit, sondern die Bürger dem Staat Einschränkungen ihrer Rechte.

Kontrollierende und inhaltlich wertende Eingriffe in eine technologisch neutrale Infrastruktur sind eine Gefahr für den freiheitlichen Rechtsstaat.
Alexander Urban
 
Beiträge: 699
Registriert: 19.04.06 20:25
Wohnort: KaWo2
Studiengang: Informatik (Dipl.)
Studiert seit: SS 07
Anwendungsfach: Medizin

Beitragvon magicrat » 17.02.08 14:01

Wat man hier nich alles für Themen findet... :P

Is ewig alt hier, aber die Frage war wohl noch offen: der "richtige" Pizzakäse ist hier in D auf jeden Fall Edamer (das, was die to-go-Pizzerien und die Ketten verwenden). In Italien nimmt man ne Mischung aus Emmentaler und Edamer, viele Pizzerien mit "echten" italienischen Besitzern nehmen auch E+E.

Gouda ist völliger Quatsch, genauso wie jede Art von "Pizzakäse"... das sind meistens irgendwelche Ränder/Reste (Deckname "Dänischer Hartkäse"), die man nich mehr gewinnbringend in Scheiben verkaufen kann und die dann gerieben werden, damit sie überhaupt noch jemand nimmt. Überhaupt Käse nie vorgerieben kaufen, da sind jede Menge Fett, Trennmittel, Konservierungsstoffe o.ä. dabei, die das Zeug haltbar machen und dafür sorgen, dass daraus nich wieder ein riesiger Klumpen wird. Immer am Stück kaufen, selbst wenn man keinen Bock zum Reiben hat, ist in Würfel geschnitten immer noch unendlich besser als fertig gerieben gekauft.
Mozzarella ist ein Topping und kein Basiskäse... den nimmt man noch mit dazu, er ersetzt aber nich E+E. Einzige Ausnahme ist die "echte" Margharita (Tomaten/Mozzarella di Bufala/Basilikum für die Nationalfarben rot/weiß/grün), aber die ist eh zu langweilig, um sie selbst zu machen ;)
magicrat
 
Beiträge: 176
Registriert: 03.04.06 21:12

Vorherige

Zurück zu Kochecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron